Logo
16.10.2017 zurück

FF Plattform – effizient und effektiv

FF Plattform – effizient und effektiv

KNF Flodos führt mit der FF 12 und der FF 20 zwei OEM-Membranpumpen für das Fördern und Absaugen von Flüssigkeiten und Flüssigkeits-/Gasgemischen ein. Die beiden Modelle bilden die Basis einer modularen Plattform, welche unzählige kundenspezifische Anpassungen ermöglicht. Abhängig vom jeweiligen Modell fördern die Pumpen bis zu 230 ml/min und können bis zu 3 bar Druck betrieben werden. 

Ausgestattet mit qualitativ hochwertigen bürstenlosen DC Motoren erreichen die Pumpen eine Lebensdauer von bis zu 20‘000h wartungsfrei. Für Kundenanwendungen, in welchen weniger hohe Anforderungen an die Lebensdauer gestellt werden, sind auch Modelle mit bürstenkommutierten DC Motoren erhältlich. Der Einsatz beständiger Materialien ermöglicht das Fördern von aggressiven Medien und die geschweissten Kopfteile bieten absolute Dichtheit auch bei stark volatilen Medien.

Mit der bewährten Membrantechnologie von KNF Flodos wird das Medium äußerst schonend gefördert, wodurch das Handling empfindlicher Flüssigkeiten optimal ermöglicht wird. Darüber hinaus kommt es nicht zu Verunreinigungen durch Abrieb, wie es beispielsweise bei Zahnradpumpen der Fall ist. Die Pumpen sind ausserdem trockenlaufsicher und selbstansaugend. All dies garantiert höchste Zuverlässigkeit in der Kundenanwendung. 

Die beiden Grundtypen decken einen breiten Arbeitsbereich ab. Die FF 12 fördert bei  atmosphärischem Druck ca. 140 ml/min und kann bis zu einem Druck von 1 bar kontinuierlich betrieben werden. Das äusserlich baugleiche aber leistungsstärkere Modell FF 20 fördert um die 220 ml/min und ist bis 3 bar Druck kontinuierlich einsetzbar. Die gut regelbaren bürstenlosen DC Motoren erlauben das Variieren der Förderrate im Verhältnis von ungefähr 10:1. Die Ansaughöhe der Pumpen wird dadurch nicht beeinflusst und beträgt je nach Ausführung 2 bis 3.5 Meter im trockenen Zustand.

Ein Montagefuss mit Klickmechanismus erleichtert den Ein- und Ausbau im Kundensystem, indem der Aufwand für mühsames Schraubendrehen reduziert wird. Eine grosse Auswahl an hydraulischen Anschlüssen sowie unterschiedliche Motorentypen in den gängigsten Spannungsvarianten ermöglichen die Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Kunden, was die Integration in dessen System weiter vereinfacht. 

Mehr Information zu den neuen Pumpen FF 12 und FF 20 erhalten Sie bei Ihrem örtlichen KNF Vertriebszentrum oder auf der KNF Website unter http://www.knf.com

 
Merkmale und Vorteile


• Modulares Plattformdesign ermöglicht kundenspezifische Anpassungen
• Gute Regelbarkeit der Förderleistung über einen grossen Arbeitsbereich
• Montagefuss mit Klickmechanismus für effizienten Ein- und Ausbau der Pumpe
• Absolute Dichtheit dank geschweisster Kopfteile, auch bei volatilen Medien
• Selbstansaugend und trockenlaufsicher für zuverlässigen Betrieb
• Saubere und schonende Förderung empfindlicher Medien
• Beständige Materialien zum Fördern aggressiver Medien
• Zu erwartende Lebensdauer von bis zu 20‘000h wartungsfrei

 
Engineered value worldwide


Die KNF Gruppe – gegründet 1946 in Freiburg im Breisgau und noch heute in Familienbesitz – entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige Membranpumpen und Systeme für Gase, Dämpfe und Flüssigkeiten. Die innovativen KNF Membranpumpen sind als Einbaupumpen (OEM), für Prozessanwendungen und für den Einsatz im Labor erhältlich.

Die unabhängige KNF Unternehmensgruppe mit ihren 700 Mitarbeitenden umfasst heute 16 Firmen mit fünf Produktionsstätten weltweit.

 
KNF Flodos – Experte für Membran-Flüssigkeitspumpen

Die Schweizerische KNF Flodos ist das Produktcenter für Flüssigkeitspumpen der KNF Gruppe. KNF Flodos fokussiert sich seit der Gründung 1987 auf die Entwicklung und die Produktion von Membranpumpen zur Förderung von Flüssigkeiten und vertreibt diese weltweit über die 14 Verkaufsgesellschaften der KNF Gruppe. Sehr innovativ und in ihrem Bereich technologisch führend ist KNF Flodos mit ihren rund 160 Mitarbeitenden in der Medizinal- und Analyse-Technik, der Inkjet-Industrie sowie in anderen High-Tech-Märkten äusserst erfolgreich.

zurück